Gästebuch – Nordträume Reisen

Wir freuen uns über die Bewertung Ihrer Reise mit uns.

 
 
 
 
 
 
 
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Wir behalten uns das Recht vor unangemessene Einträge zu löschen.
78 Einträge
Alexandra & Torsten aus Schwalmtal schrieb am 14/07/2019 um 14:48:
Unsere Motorradtour durch Island und auf den Färöern war ein tolles Erlebnis! Es war alles perfekt organisiert. Die Strecken und Unterkünfte passten sehr gut und auch die Tipps für Touren und Abstecher ins Hochland von Island waren klasse. Es war ein rundum perfekter Urlaub, bei dem uns sogar das Wetter verwöhnte. Aber schon im Vorfeld fühlten wir uns gut aufgehoben und betreut. Vielen Dank dafür!
Anita + Gerd aus Greven schrieb am 24/06/2019 um 13:02:
Wir waren im Juli mit Nordträume auf Island. Es war ein unvergessliches Erlebnis. Sogar die Organisation des Wetters hat hingehauen. Ankunft bei Regen und Schnee den ganzen Urlaub nur noch blauer Himmel und Temperaturen bis 23°, am Abfahrtstag wieder trüb und 0°. Auch der Busveranstalter war einfach klasse. Nicht zuviel versprochen!
Christine und Richard aus Niederbayern schrieb am 15/06/2019 um 09:13:
Hallo Fr. Köhler Unsere Motorradreise durch Norwegen war ein grandioses Erlebnis an das wir uns mit Sicherheit noch sehr lange erinnern werden. Die Reise und Hotels waren sehr gut ausgesucht und alle zu empfehlen, die Aussichten auf unseren Touren waren klasse wenn auch das Wetter nicht so mitspielen wollte. Einziges Manko ist das es in den Städten keine Motorradparkplätze gibt aber nach Absprache mit Einheimischen kann man sie ja fast überall hinstellen. Sollten wir wieder einmal eine Tour in den hohen Norden planen werden wir uns mit Sicherheit wieder bei Ihnen melden. Dankeschön von uns beiden.
Anna Marina aus Leipzig schrieb am 09/06/2019 um 09:31:
Ja, echt traumhaft war es auch bei uns . St Petersburg - Paläste ohne Ende. Einer immer prächtiger als der andere.Unser Hotel war super gelegen, gediegen, klassisch und hochmodern das WLAN und liess auch sonst keinerlei Wünsche offen.Da haben wir uns sehr wohl gefühlt. Wir konnten zu Fuss und mit Taxi ( preiswert ) sehr viel von der wundervollen Stadt erkunden.Die Tour mit dem Guid - Besichtigung Katharinenpalast und Bernsteinzimmer - kann ich nur jedem empfehlen. Abgesehen von dem sehr bequemen und komfortablen Transport per Van, Abholung am Hotel, sind wir durch den Guid Ilija hervorragend informiert, geleitet und betreut worden. So viel Wissen über Geschichte und Histörchen steht in keinem Reiseführer. Die Buchung und Reservierung für das Abendessen in einem Georgischen Spezialitäten Restaurant hat er für uns auch gleich mit erledigt. Danke Frau Köhler, für diese wundervollen Erlebnisse! Einzig die Anreise war etwas ungewohnt für europäische Verhältnisse. Beim Auschecken vom Fährschiff in Anastasia in St Petersburg kam es zu Problemen und wir mussten in den engen Korridoren zu Hunderten Schulter an Schulter eingepfercht mehr als 45 Minuten warten, ehe wir das Schiff verlassen konnten. Da kam fast Panik auf. Aber Sankt Petersburg ist traumhaft schön ! Und die Menschen so freundlich und hilfsbereit. Jederzeit wieder !
Schulz, Klaus und Lolo aus Dresden schrieb am 01/06/2019 um 15:45:
Wir wollten wieder mit Hurtigruten nach Norwegen fahren. Durch Frau Katrin Köhler von den Nordträumen, die uns sehr gut beraten hat und die An- und Abreise bis Bergen sehr gut organisiert hat, und wir mit Ihr einen fröhlichen Kontakt auch am Telefon hatten, hatten wir wieder ein ganz tolles Erlebnis. Wir fuhren diesmal mit der "Kong Harald", die neu umgestaltet wurde. Modern, aber nicht so gemütlich wie die Schiffe früher. Erstaunlich auch, wieviel jüngere Menschen diesmal dabei waren. Insgesamt waren auf dem Schiff 24 verschiedene Nationen, war auch eine neue Erfahrung. Neu war auch ein "Expedition Team", welches uns bei den vielen Ausflügen begleiteten.Das Essen auf dem Schiff war sehr gut und vielseitig, wie auf jedem Schiff, natürlich waren die Getränke teurer als bei uns. Das Wetter war gut, nur 2 Tage Regen und Sturm, kann man verkrraften. Also die Fahrt ist nur zu empfehlen, nicht nur für 71 plus. Danke nochmal für die Organisation. Mit freundlichen Grüßen K. u. L. Schulz
Eveline Make aus Berlin schrieb am 24/05/2019 um 16:47:
Wo fängt man an, wo hört man auf!!!!! Wir sind mit der Nordkapp gefahren,die gesamte Besatzung war einfach toll und sehr nett. 12 Tage Natur pur🤗Essen einfach nur lecker.😋Kabine klein aber fein😉Alles sehr gut durchorginasiert. Diese Reise ist auf jeden Fall empfehlenswert 🎈🎈🎈🏞
Franz aus Wienerwald, Österreich schrieb am 27/04/2019 um 05:48:
Wir waren Ende März 2019 mit dem Hurtigruten Arrangement "Norwegen Panorama" auf der MS NORDKAPP unterwegs. Es war einfach großartig und ein unvergessliches Erlebnis ... Alles war dabei .... bereits ab Bergen eine Abgangsverspätung von fast 14 Stunden, Sturm, hohe Wellen, Nordlichter, Schönwetter, Schneefall, Verspätungen, Streichung von geplanten Aufenthalten und Ausflügen … Danke auch an Frau Katrin Köhler für ihre ausgezeichnete Beratung und Betreuung!
Administrator-Antwort von: Katrin Köhler
Wir bedauern sehr, dass durch den Sturm, über den auch in den Medien berichtet wurde, die Reise nicht ganz planmäßig durchgeführt werden konnte. Umso mehr freuen wir uns, dass Ihre Postschiffreise trotzdem zu einem großartigen Reiseerlebnis geworden ist, inklusive Nordlichtern am Himmel.
Nadia aus Berlin schrieb am 28/03/2019 um 10:46:
Wie sind gerade aus Nellim zurück aus dem Wilderness Hotel und es war super! Es hat alles reibungslos geklappt und das Personal war sehr nett; der Küchenchef ist ein französisches Genie 🙂 Einzige Kritikpunkte: es gab trotz eigener Sauna nur 1 Handtuch pro Person alle 2 Tage, mehr sollte man bezahlen. Die Snowmobiltour die echt teuer ist (aber sehr schön) wird mit 4 Stunden angegeben, dauerte aber nur 3,5 Std. und davon waren in Summe 1,5 Std. Pause.. Das fand ich schade. Unbedingt eine Cabin Suite mit Sauna nehmen und für eine Nacht die Aurora Hütte, das war ein echtes Erlebnis! Für mehr Nächste wäre uns diese aber zu klein und zu hell gewesen. Die Planung mit Frau Köhler war super und die Beratung einwandfrei! Gerne wieder
Oli Plauzade aus Schweiz schrieb am 19/03/2019 um 20:17:
Wir sind höchstens von unserer Reise in finnischen Lapland zufrieden. Die Woche war traumhaft, und die Hotel- und Aktivitätsbuchung von Frau Köhler war sehr effizient. Der Kontakt war besonders nett und angenehm. Vielen Dank nochmals.
Gerlinde Schlosser aus Weil der Stadt schrieb am 19/03/2019 um 13:37:
Vom 9.3.-16.3.2019 verbrachten wir unseren ersten Winterurlaub im Hotel Seita in Äkäslompolo, wir waren sehr gespannt. Bei der Ankunft am Flughafen in Kittilä empfing uns der finnische Winter mit heftigem Schneefall - herrlich! Der Transfer vom Flughafen zum Hotel klappte reibungslos. Das Hotel, die Zimmer, das Essen etc. sind bereits in einem Eintrag beschrieben, wir können alles nur bestätigen. Es ist eine Unterkunft in der wir uns gleich wohlgefühlt haben. Wir hatten folgende Aktivitäten gebucht: Motor-Schlitten-Fahrt, Schneeschuhwanderung, Husky-Tour, Rentierschlittenfahrt und den Beuch des Snow-Village. Es waren tolle Unternehmungen, jede auf ihre Art reizvoll. Die Zeiten zwischen den Aktivitäten nutzten wir mit ausgiebigen Spaziergängen, bzw. Wanderung. Das Ausleihen des typischen finnischen Tretschlittens war Pflichtprogramm! Wir genossen die Tage in dieser herrlichen Natur und Stille und hatten dabei noch wunderbares Wetter. Sehr praktisch war auch der Flug mit LH Stuttgart - München und dann weiter im Direktflug nach Kittilä. Frau Köhler nochmals besten Dank für die prima Organisation. Gerne wieder!
Administrator-Antwort von: Katrin Köhler
Wir freuen uns sehr, dass unsere neue Winterreise nach Äkäslompolo nicht nur uns, sondern auch unsere Gäste vollauf begeistern konnte und die Polarlichter diese Reise gekrönt haben.
Sylvia Schorpp aus Karlsruhe schrieb am 12/03/2019 um 20:20:
Seit ein paar Tagen zurück aus Nuorgam, dem nördlchsten Dorf der EU. Es war die 2. Reise mit Nordträume und wieder war alles perfekt organisiert. DANKE Frau Köhler!! Das Holiday Village ist ein kleines Paradies. Die Herzlichkeit in diesem Familiebetrieb berührt. Gemütlich warme Hütten und ein fantastisches regionales Essen (Elch, Rentier, Lachs etc) Tolle Ausflüge an den arktischen Ozean, Eisfischen, Rentierfarm und das Highlight, eine 4-stündige MotorschlittenTour durch die unendlichen Weiten der unberührten Fjälls mit Raimo, dem Hausherrn. Er erzählt spannende Geschichten über das Leben im hohen Norden. Unbedingt wiederholungsbedürftig!!! KIITOS für unvergessliche Erlebnisse
Annette Schwenck aus Brandenburg schrieb am 06/03/2019 um 17:05:
Wir Drei hatten leider nur einen kurzen Trip nach Nellim ins Nellim Wilderness Hotel mit tollen Aktivitäten an allen drei Tagen, aber es waren drei tolle Tage! Also Husky-Hundeschlitten und mit einem Snowmobil fahren. Außerdem machten wir eine Schneeschuhwanderung mit Lunch am Lagerfeuer. Es war ein tolles Erlebnis dort oben im Schnee, auch wenn wir keine Polarlichter gesehen haben. Allerdings wundert es einen schon wenn ein Hotel keine Zahnbürsten hat. Wir hatten nämlich die Freude, dass unser Gepäck erst einen Tag später ankam.
Birgit Wiese aus Schwarzenbek schrieb am 05/03/2019 um 21:15:
Mein Mann und ich hatten eine Woche Urlaub in Kuhmo, Ost-Finnland (Karelien) gebucht. Das von Nordträume Reisen organisierte Programm und das gebuchte Hotel mit Halbpension waren fabelhaft. An jedem Tag sah unser Programm ein Erlebnis vor (Skilehrgang, Snowmobilfahrt, Schneeschuhwanderung, Husky-Schlittentour, etc.). Das Essen war abwechslungsreich und vielseitig. Dem kurzfristigen Änderungswunsch nach einem Tagesaufenthalt in Helsinki wurde vom Reiseveranstalter nachgekommen. Wir sind zufrieden und können den Reiseveranstalter durchaus weiterempfehlen.
Familie Rauch aus Bayreuth schrieb am 22/02/2019 um 14:10:
Wir waren zu viert als Familie über Silvester in der Nähe von Äkäslompolo im Familien-Hotel Seita. Die Unterkunft ist sehr gemütlich und bietet neben Zimmern im Haupthaus auch Hütten im umliegenden Wald. Die Zimmer sind sehr groß und geräumig, zwar einfach, aber haben alles, was man braucht und sind angenehm geheizt, sodass man auch im kalten finnischen Winter nicht frieren muss 🙂 Seit Kurzem gibt es dort einen schönen Anbau, in welchem man zum Frühstück und Abendessen sitzt und sich auch zwischen den Mahlzeiten entspannt aufhalten kann um ein Gesellschaftsspiel zu spielen oder gemütlich am Kamin zu sitzen. Das Essen ist sehr reichhaltig und bietet eine schöne Auswahl an verschiedenen Speisen. Es ist kein Problem beim Frühstück eine Brotzeit einzupacken, um sich tagsüber nicht mehr um Mittagessen kümmern zu müssen. Einmal die Woche wird die hoteleigene traditionell finische Rauchsauna angeheizt - das war ein besonders schönes Erlebnis. Gut aufgewärmt kann man sich danach im Eisbad erfrischen, durch den Schnee rollen 😉 oder sich noch im mit Holz beheizten Hot Tub entspannen. Wir haben über Nordträume Reisen drei Ausflüge gebucht: Einen Tag Husky Safari, was für uns das persönliche Highlight des Urlaubs war. Man bekommt zu zweit einen Husky-Schlitten und fährt durch die wunderschöne finnische Winterlandschaft. Einen Tag waren wir mit dem Schneemobil unterwegs und einen Tag haben wir eine Schneeschuhwanderung gemacht. Den Rest der Zeit haben wir entweder selbstständig kleine Ausflüge gemacht oder die Ruhe an dem abgelegenen Ort genossen. Wenn man im Urlaub abschalten und sich richtig entspannen möchte, ist das Reiseziel perfekt. Umgeben von einem traumhaften Winterwunderland lassen sich die Tage gut im verschneiten Wald verbringen und abends vorm Kamin ausklingen. Im Hotel haben wir aufgrund der freundlichen Atmosphäre Bekanntschaft mit anderen netten Reisenden gemacht und zufällig auch das Ehepaar Köhler persönlich kennengelernt. So bestätigte sich der bereits am Telefon enstandene nette Eindruck der Beiden! Wir haben uns sehr gefreut, dass wir uns bei allen Fragen und Anliegen direkt an Frau und Herr Köhler wenden konnten und sehr zeitnah eine Rückmeldung bekamen. Wir sind sehr zufrieden mit der Reiseplanung und dem Urlaub an sich und würden jederzeit wieder über Nordträume Reisen buchen! 🙂
Manu und Micha aus Ehningen schrieb am 03/02/2019 um 19:47:
Der Name ist Programm: Nordträume. Von Anfang bis Ende dieser außergewöhnlichen Reise haben wir einen wahren Nordtraum in der Muotka Lodge im finnischen Lappland erleben dürfen. Es war alles top organisiert, besonders auch die Überraschung zum 50. Geburtstag. Die Blockhütte mit Panorama-Fenster, eigener Sauna und Kamin war viel größer als erwartet und ist absolut empfehlenswert. Die Ausflüge waren allesamt einzigartig, die Freundlichkeit und Gelassenheit der Mitarbeiter fantastisch und die Nordlichter, einfach Gänsehaut pur. Dies Reise hat Lust auf mehr gemacht. Vielen Dank Frau Köhler.
Joachim Hüfken aus Dorsheim schrieb am 27/01/2019 um 17:34:
Sensationell! Darauf läßt sich an sich unsere Woche in Lappland zum Jahreswechsel zusammenfassen. Frau Köhler hat aus den von uns vorgegebenen Rahmenparametern eine stimmige, beeindruckende Reise herausgesucht und auch unsere sonstigen, und zum Teil auch spät eingefallenen Wünsche einbauen können. Die Muotka Wilderness Lodge bot ein stimmiges Ambiente, tolles Personal, muntere Guides und ein internationales, interessantes Publikum waren eine gelungene Mischung - von der Natur natürlich ganz zu schweigen, aber da gibt es ja hier bereits genug Bilder und schwärmende Kommentare ;-). Wir können nur sagen, es lohnt sich, muss man gemacht haben !
KR aus Monschau schrieb am 23/01/2019 um 21:29:
Mein Mann und ich waren in der ersten Januar-Woche 7 Tage im Muotka Wilderness Hotel 40 km südlich vom Flughafen Ivalo / Inarisee in Lappland. Die Aurora Cabin mit beheizbarem Glasdach und eigener Sauna war klein, aber deshalb umso kuscheliger; perfekt für eine Woche abschalten und entschleunigen. Die Mitarbeiter dort waren super-freundlich, die Atmosphäre sehr familiär, das Essen vom Buffet regional, frisch und wirklich lecker. Im Rahmen unserer nächtlichen Schneeschuh-Wanderung hatten wir riesig Glück, bei sternenklarem Himmel grandiose Nordlichter zu sehen - unglaublich schön! Wobei es bei dem Sternenhimmel im Bett unter dem Glasdach wirklich schwer fällt, freiwillig die Augen zu zu machen ;-). Schön war auch, dass man bei Buchung eines Programmpunktes automatisch für den kompletten Aufenthalt warme Winterkleidung gestellt bekommen hat. Die war schon sehr hilfreich. Wir sind sehr froh, dass wir uns diesen Urlaub gegönnt haben und bedanken uns noch einmal sehr herzlich bei Frau Köhler für die unkomplizierte, herzliche und kompetente Beratung im Vorfeld und Betreuung während der Reise!
Corina aus Polling schrieb am 17/01/2019 um 10:56:
Vielen lieben Dank für die sehr gute Organisation und Betreuung meiner ersten Reise nach Lappland 🙂 Es war eine unglaublich beeindruckende Silvesterreise für mich, ein sehr gut abgestimmtes Programm (Rentiere, Schneeschuhtour, Schneemobil, Huskytour und Eishotel ), alles problemlos und unkompliziert. Als Alleinreisende war ich in Äkäslompolo im Hotel Seita wunderbar familiär und gemütlich untergebracht. Jeden Tag gab es frische und lecker zubereitet Gerichte. Meine organisierten Langlaufski standen im Wachsraum bereit und ich konnte direkt in das 350 km lange Loipennetz einsteigen. Es gab urige Hütten in der Umgebung zu entdecken. Nachmittags war die Sauna eingeheizt und einmal gab es in Woche sogar einen Rauchsaunatag. Wenn man da dampfend aus der Holzhütte kam, konnte man sich mutig in einem eiskalte Wasserloch abkühlen und dann gleich wieder entspannend im extra beheizten Badetrog platz nehmen.
Christel aus Baesweiler schrieb am 08/01/2019 um 17:41:
Eine Woche voller beeindruckender Erlebnisse in Lappland liegt hinter uns. Bei der Sami-Familie bestehend aus Marjatta und Raimo, Santerij und Eemeli sowie deren fleißigen Helfern in Nuorgam fühlten wir uns sofort heimisch und einfach nur sauwohl. Vielen Dank an Frau Köhler und Nordträume Reisen für die Vermittlung dieses traumhaften Jahreswechsel in Nuorgam in Lappland. Gerne kehren wir irgendwann dorthin zurück.
Verena schrieb am 08/01/2019 um 07:02:
Wir hatten bereits Anfang des Jahres das Silvesterprogramm "Winterwoche Sami Inari" gebucht und alle sieben Reiseteilnehmer waren mehr als begeistert. Übernachtet haben wir im Hotel Kultahovi ... das Hotel überzeugt durch seine tolle Lage direkt am Fluss, seinen traditionellen Zimmern und dem hervorragendem Essen, dass immer frisch zubereitet wurde und von toller Qualität war - auch auf Sonderwünsche wurde immer eingegangen und ggf. ein vom Menü abweichendes Gericht zubereitet. Die von Nordträume Reisen organisierten Programmpunkte sind alle reibungslos abgelaufen und haben uns wundervolle neue Eindrücke gewährt. Unser Highlight war die Husky Schlittentour durch die wunderschöne winterliche Landschaft. Aber auch die Schneeschuhwanderung, die Fahrt mit den Schneemobilen sowie der Besuch der Rentierfarm waren einfach toll. Wir hatten Glück und haben zudem zweimal die Polarlichter zu Gesicht bekommen - und wir waren hin und weg. Alles in allem war es ein ganz besonderer Urlaub den wir für immer in Erinnerung behalten werden. Vielen Dank an Frau Köhler für die tolle Organisation und Unterstützung bei der Reiseplanung!
Erzähle deinen Freunden von Nordträume Reisen ...