Norwegen Reise Route Fjorde

Norwegen Reiseroute Fjorde und Berge

Norwegen Reise Fjorde und Berge – Route

Gesamtlänge Norwegen Reise Route Fjorde: ca. 1.700 km
Tagesetappen: 150- 400 km
Hotelkategorien: 3- 4 Sterne Hotels

Tag 1: Anreise nach Dänemark und Einschiffung

Individuelle Anreise nach Hirtshals.
Am Abend Einschiffung auf die Fähre nach Stavanger.
Übernachtung in der gewählten Kabine an Bord.

Tag 2 der Norwegen Reise: Stavanger

Am Morgen Ankunft in Stavanger, Norwegens Ölmetropole. Die Stadt begeistert Ihre Besucher mit dem historischen Stadtteil Gamle Stavanger mit seinen liebevoll restaurierten, weiß gestrichenen Holzhäusern und den kopfsteingepflasterten Gassen. Sehenswert sind auch der prächtige, mittelalterliche Dom, das Konservenmuseum, das Norwegische Ölmuseum und das Seefahrts-und Handelsmuseum in einem restaurierten Kaufmannshof.
Übernachtung in Stavanger.

Tag 3: Stavanger und Lysefjord

Der erste der grandiosen Fjorde auf Ihrer Reise erwartet Ihren Besuch. Die beste Art den spektakulär schönen Lysefjord mit seinen Wasserfällen, einsamen Höfen und sogar Seehundkolonien zu erleben ist eine Bootsfahrt. Mächtige Berge umrahmen den über 40 km langen Fjord, u.a. die berühmtesten Felsformationen Preikestolen und Kjeragbolten. Die Felskanzel Preikestolen erhebt sich 604m! senkrecht über dem Wasser und ist auch auf einer Wanderung zu erklimmen. Übernachtung in Stavanger

Tag 4: Stavanger – Bergen

Entlang der Küste fahren Sie über Inseln mit geschichtsträchtigen Stätten, durch unterseeische Tunnel, über eindrucksvolle Brücken und mit Fähren nach Avaldsnes, der ersten Hauptstadt Norwegens. Sehen Sie die trutzige Steinkirche St. Olav, einen rekonstruierten Wikingerhof und das älteste Schiffgrab Skandinaviens Storhaug. Über den Karmasund weiter nach Haugesund mit dem Freilichtmuseum Dokken, der kleinen Insel Risoy mit ihren hübschen alten Holzhäusern und Haraldshaugen, dem Grabhügel des Norwegen Gründers Harald Schönhaar.
Durch wunderschöne Küsten- und Berglandschaften mit Traumausblicken geht es nach Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens. Übernachtung in Bergen, ca. 220 km

Tag 5 der Norwegen Rundreise: Bergen

Bergen, das Tor zu den Fjorden, ist die vielleicht schönste Stadt des Landes. Entdecken Sie das berühmte Holzhausviertel „Tyske Bryggen“, den bekannten Fischmarkt, die Festung Bergenhus, den Rosenkranzturm, die Marienkirche, die Domkirche und das Aquarium. Viele interessante Museen erwarten ebenfalls Ihren Besuch. Eine grandiose Aussicht auf die Stadt, die Berge und die Fjorde bieten Ihnen die Aussichtsberge Fløyen und Ulriken, wohin Sie mit der Seilbahn bzw. Standseilbahn gelangen.
Weitere Highlights im Umkreis sind das Edvard-Grieg-Museum Troldhaugen und die Stabkirche Fantoft.

Eine Alternative zur Stadtbesichtigung ist eine Fjordfahrt auf dem Hardangerfjord nach Rosendal oder der spannende Tagesausflug „Norwegen in einer Nussschale“, der die Fahrt auf zwei der spektakulärsten Eisenbahnlinien Europas, der Bergenbahn und der Flåmbahn, mit einer Bootstour auf einem der schmalsten Fjorde Europas, dem Nærøyfjord sowie  der Fahrt auf einer einzigartigen Serpentinenstraße verbindet.  Sie erleben grandiose Landschaften mit traumhaften Panoramablicken. Übernachtung in Bergen

Tag 6 der Norwegenreise: Bergen – Skei

Über viele Brücken und durch Tunnel, entlang von Fjorden und über Fjelle geht es an den Sognefjord. Der Sognefjord, der König der Fjorde, ist der längste und tiefste Fjord Europas! Ein Abstecher bringt Sie nach Balestrand am Nordufer des Fjords, wo vor einem großartigen Bergpanorama schon Kaiser Wilhelm II. seine Sommerferien verbrachte. Entlang der Laundschaftroute „Gaularfjellet“ erreichen Sie Førde und schließlich Skei.
Eine Alternativroute führt Sie am Nordufer des Hardangerfjords und über das Vikafjell, vorbei an der Stabkirche in Vik, an den Sognefjord nach Balestrand und weiter nach Skei. Auch die spektakuläre Serpentinenstraße durch die  steile Stalheimschlucht, die Stabkirche Kaupanger und die malerische  Gletscherzunge Bøyabreen lassen sich auf einer Alternativroute entdecken. Am Abend erreichen Sie das wunderschön am Jølstersee gelegene Skei.
Übernachtung im Raum Skei/Førde, ca. 300 km

Tag 7: Skei – Geirangerfjord

Über Byrkjelo, berühmt für seinen braunen karamellartig schmeckender Ziegenkäse, das Utviksfjell und viele Serpentinen zum Innvikfjord und weiter zum riesigen Jostedalsbreen-Gletscher, dem größten europäischen Festlandsgletscher. Seine berühmten Gletscherzungen Briksdalsbreen, Kjenndalsbreen und Bødalsbreen reichen bis in die Täler hinab und sind über Wanderungen zu erreichen.  Es werden auch Gletscherführungen und Bootstouren angeboten.
Weiterfahrt über Stryn, zum Hornindalssee und an den berühmten Geirangerfjord. Auf einer Panoramafährfahrt nach Geiranger
sehen Sie die weltberühmten Wasserfälle und verlassene Höfe die an den steilen Bergwänden „kleben“.
Alternativ: Fahrt auf der Norwegische Landschaftsroute „Gamle Strynefjellsvegen“ durch beeindruckende Natur mit Wasserfällen, schneebedeckten Bergen über das Strynfjell und die berühmte Geirangerstraße Trollstigen, nach Geiranger.
Übernachtung in Geiranger, ca 150 km

Tag 8: Geirangerfjord – Ålesund

Auf der Landschaftsroute „Geiranger-Trollstigen“ erleben Sie heute auf einer anspruchsvollen Fahrt auf unzähligen Serpentinen spektakuläre Berwelten. Zunächst geht es auf der Adlerstraße hinauf zum Aussichtspunkt Ørnesvingen hoch über dem Geirangerfjord. Wieder hinab ins Tal und nach einer kurzen Fährüberfahrt vorbei am Aussichtspunkt Gudbrandsjuvet und wieder hoch hinauf zum Trollstigen mit seinem atemberaubenden Blick ins Tal. Wieder windet sich die Straße in Serpentinen hinunter ins Tal u.a. über dem Wasserfall Stigfossen. Am Ende des Trollstigen sehen Sie Europas steilste Felswand Trollveggen (1000 m) und das spitze Romsdalshorn, die steil über dem smaragdgrünen Fluss Rauma aufragen.
Ålesund, die Jugendstil-Stadt dem Meer verzaubert die Besucher durch die märchenhaften Fassaden, Türmchen und Spitzen. Der Hausberg Aksla bietet einen herrlichen Panoramablick über Stadt, Inseln, Berge und Schären. Weitere Sehenswürdigkeiten sind u.a. die Speichergebäude am Brosund und das Aquarium Atlanterhavsparken. Übernachtung in Ålesund, ca. 200 km

Tag 9: Ålesund – Molde/Kristiansund

Auf einer landschaftlich reizvollen Strecke mit einer Fährüberfahrt geht es heute nach Molde, der „Stadt der Rosen“. Von dort Weiterfahrt auf der wohl bekanntesten Landschaftsroute Norwegens, der Atlantikstraße, die mit spektakulär ins Meer hinausragenden Brücken, die Inseln und Schären der Westfjorde verbindet. Manchmal glaubt man mitten durch’s Meer zu fahren. In Kristiansund lohnt ein Besuch im Klippfischmuseum.
Übernachtung in Kristiansund oder Molde. ca. 170 km

Tag 10: Molde/Kristiansund – Trondheim

Trondheim, der ehemalige Königssitz Nidaros, bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, darunter natürlich der berühmte Nidarosdom, das Holzpalais Stiftsgården, die historischen bunten Speicherhäuser im Viertel Bakklandet, die alte Holzbrücke Bybrua über den Nidelv, die Festung Kristiansten…
Übernachtung in Trondheim, ca. 200 km

Tag 11 der Norwegenreise: Trondheim-Dovrefjell

Auf dem alten Königsweg reisen Sie heute in die Dovrefell-Region, eine beinahe unberührte, einsame Hochebene. Die vergletscherte Snøhetta (2216 m) ist die höchste Erhebung. Bekannt ist der Dovrefjell-Nationalpark vor allem für seine Moschusochsen, aber auch seltene Fjordferde, Vielfraße und wilde Rentiere leben hier.
Eine kleine Wanderung zur architektonisch einzigartigen Snøhetta-Aussichtshütte bietet Ihnen wundervolle Ausblicke auf die umliegenden Berge. Übernachtung in der Region Oppdal/Dombås. ca. 150 km

Tag 12: Gudbrandsdalen – Oslo

Durch das von den Gebirgen Jontunheimen und Rondane eingerahmte Gudbrandsdalen geht es heute nach Lillehammer und Oslo. Sehenswert entlang des Weges sind u.a. das Erdpyramiden-Phänomen „Die weissgekleideten Priester“, der Hof Hågå aus Henrik Ibsens „Peer Gynt“und die Stabkirchen in Ringebu und Fåvang.
In Lillehammer lohnt ein Besuch im Freilichtmuseum Maihaugen, der Besuch der Olympiaschanze Lysgårdsbakkene und eine Fahrt auf der ehemaligen olympischen Bobbahn. Entlang des Mjøsa-Sees geht es nach Oslo. Übernachtung in Oslo, ca. 400 km

Tag 13: Oslo – Larvik – Aalborg

Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten Oslos auf einer Stadtrundfahrt oder in Eigenregie: das Königliche Schloss, die Nationalgalerie, die Domkirche, die alte Akershus-Festung, das Wahrzeichen Oslos, das Rathaus, in dem alljährlich, die Verleihung des Friedensnobelpreises stattfindet, und die schneeweiße Neue Oper, von deren Dach aus sich eine fantastische  Aussicht über den Oslofjord bietet.
Auf der bekannten Halbinsel Bygdøy erwarten viele interessante Museen Ihren Besuch wie zum Beispiel das Wikingerschiffmuseum,  das Kon-Tiki-Museum mit dem Thor-Heyerdahl-Floß,  das Fram-Museum, mit dem originalen Polarschiff und das Norsk Folkemuseum, eines der ältesten Freilichtmuseen Europas.

Am frühen Abend Einschiffung auf die Fähre nach Hirtshals und Überfahrt nach Dänemark. Übernachtung in Aalborg
Entfernung: 135 km +70 km in Dänemark

Tag 14 der Norwegen Reise:  Aalborg – Heimreise

Sehenswert in Aalborg sind u.a. das Renaissanceschloss Aalborghus, das Jens Bangs Stenhus, die Domkirche mit ihrem Glockenspiel und die unterirdischen Ruinen des Klosters Gråbrødreklostret.
Lassen Sie Ihren letzten Urlaubstag entspannt ausklingen bevor Sie Ihre individuelle Heimreise antreten.

Bitte beachten Sie:
In Abhängigkeit der Hotel-Verfügbarkeiten behalten wir uns geringfügige Änderungen des Reiseverlaufs vor.
Innernorwegische Fähren sind nicht im Reisepreis inbegriffen.
Die Angaben zu Routenlängen sind ca.-Angaben und können durch Umleitungen, geänderte Straßenführungen o.ä. abweichen.

Zurück zur Norwegen Rundreise Fjorde und Berge

Erzähle deinen Freunden von Nordträume Reisen ...